Mein Opa hat ’nen Garten (Lied mit Hörprobe)

Es ist Frühling und die Natur erwacht. Auf den Wiesen und in den Gärten fangen die Blumen an zu blühen. Ein Thema, welches sich wunderbar in die Arbeit mit Kindern einbauen lässt. Ich habe dazu ein Lied geschrieben und das möchte ich euch heute mal vorstellen.

Mein Opa hat ’nen Garten

Mein Opa hat ’nen Garten,
ganz bunt sieht es dort aus.
Da stehen eins, zwei, drei, vier Blumen.
Jede Blume kenne ich genau,
egal ob rot, gelb, weiß oder blau.

Mein Opa, der hat Rosen,
ganz rot sehen die aus.
Ja ja so rot sind Opas Rosen.
Jede Blume kenne ich genau,
egal ob rot, gelb, weiß oder blau.

Mein Opa, der hat Tulpen,
ganz gelb sehen die aus.
Ja ja so gelb sind Opas Tulpen.
Jede Blume kenne ich genau,
egal ob rot, gelb, weiß oder blau.

Mein Opa, der hat Nelken,
ganz weiß sehen die aus.
Ja ja so weiß sind Opas Nelken.
Jede Blume kenne ich genau,
egal ob rot, gelb, weiß oder blau.

Mein Opa, der hat Veilchen,
ganz blau sehen die aus.
Ja ja so blau sind Opas Veilchen.
Jede Blume kenne ich genau,
egal ob rot, gelb, weiß oder blau.
Klickt hier zum Anhören:

 

Zu jedem Lied bearbeiten wir immer ein Arbeitsblatt. Das hilft den Kindern beim Verstehen des Liedes und beim Vertiefen des Textes. Auch hierzu habe ich ein Arbeitsblatt erarbeitet, einen Ausschnitt davon seht ihr hier.

opagarten01

Mit Hilfe des Arbeitsblattes sollen die Kinder die Farben den jeweiligen Strophen zuordnen. Außerdem bekommt jedes Kind vier kleinere Bilder: eine Rose, eine Tulpe, eine Nelke, ein Veilchen. Gemeinsam sprechen wir über jede einzelne der vier Blumen, erkennen Unterschiede und Gemeinsamkeiten. Wer weiß, wie eine Tulpe aussieht? Wer hat schon mal ein Veilchen gesehen? Wir ordnen die Blumen den Strophen zu.

Als Anschauungsmaterial eignen sich natürlich am besten „echte“ Blumen. Aber auch größere, farbige Bilder können den Kindern die einzelnen Blumen und deren Aussehen näher bringen.

Blumentanz

Zur Auflockerung und zum eingehenderen Verständnis des Liedes eignen sich wunderbar Bewegung und Tanz. Die Kinder werden in vier Gruppen eingeteilt: Rosen, Tulpen, Nelken Veilchen. In den jeweiligen Strophen stehen die einzelnen Blumen auf und bewegen sich zur Musik. Passend zu meinem letzten Beitrag, kann man das mit Hilfe von Tüchern noch farbig untermalen. Die Rosen bekommen rote Tücher, die Tulpen gelbe, die Nelken weiße und die Veilchen die blauen Tücher.

 

 

2 Kommentare zu „Mein Opa hat ’nen Garten (Lied mit Hörprobe)

Gib deinen ab

  1. Super Lerneinheit als musikalische Früherziehung…auch im Kindergarten wäre dies eine gute Systematik, Farben, bildnerisches Gestalten, Natur und Musik zu verbinden. Sicher bietet sich auch noch eine Geschichte dazu an 😀

    Gefällt mir

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

w

Verbinde mit %s

WordPress.com.

Nach oben ↑

%d Bloggern gefällt das: